plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

42 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Das Grüne Brett 2
  Suche:

Hallo!
vor etwa einem halben Jahr wollte ein Nachbar einen großen Fikus von sich (ca. 2m) einfach wegschmeißen, weil der so etwas vor sich hin mickerte. Ich hatte Mitleid und nahm in bei uns auf. Der Fikus hatte damals schon so braune Bepper auf der Blattunterseite (schildläuse?), weißliche Verfärbungen an den Blättern und einige seiner sowieso spärlichen Blätter waren gelblich. Er verlor auch viele Blätter und der Boden rund um den Standort war immer so klebrig besprenkelt.
Ich habe dann ein Blatt in einen Pflanzenmittelladen gebracht in dem Die Verkäuferin vor Entsetzen fast umfiel.
Ich habe dann so Stäbchen gekauft und angewandt, da ich nicht spritzen wollte, weil wir ein kleines Kind haben und das ding auch zu sperrig zum rein und raustragen ist.

HAt aber alles nicht geholfen, jetzt sieht der Fikus schlimmer aus denn je: fast keine Blätter mehr und immer noch die gleichen Symptome!

Ich habe ihn jetzt gestern erst einmal beschnitten und nur die Zweige so gelassen wie sie waren, an denen noch grüne Blätter waren (das sind nicht viele). Ich glaube, das kann ihm nicht schaden, denn er hatte eh keine richtige Form, nur lauter lange dünne Zweige, die sich kaum selber tragen konnten, und die ich immer hochbinden mußte.

Jetzt habe ich heute diese Seite entdeckt, und hoffe inständig, dass mir hier jemand sagen kann, was mit dem armen Viech bloß los ist: sind es die Schädlinge die ihm so zusetzten, und was kann ich gegen sie tun? Würde ihm eine Pflanzenlampe helfen (das schlägt die Mutter meines Freundes vor, weil sie meint, dass der Fikus es zu dunkel hat, das glaube ich aber eigentlich nicht)?
Und wie gieße ich ihn richtig? Die einen sagen: nur besprühen, die anderen sagen:normal auf die Erde gießen.
Und was kann ich tun (also wie beschneide ich ihn z. B. richtig), damit er statt der fiesen Skelettfigur eine dichte Blattkrone (naja, oder wenigstens ein paar mehr Blätter) kriegt?

Bitte helft mir, denn ich habe wirklich überhaupt keinen grünen Daumen, aber ich würde diesenarmen Baum wirklich ungerne aufgeben!!

Vielen Dank!
Lisa
Hallo Lisa, scheint, Dein Ficus hat Schildläuse, das sind die braunen "Deckel" und sie sondern auch so einen klebrigen Saft ab.
Die sind zwar hartnäckig, aber daß eine Pflanze daran fast stirbt?
Auf alle Fälle wird es schwierig, die wieder loszuwerden. Meine persönlich Methode - mehrmals die Woche mit extrem hartem Duschstrahl abbrausen. Irgendwann sind dann alle "Deckel" ab und die Schildläuse geben auf :-)
Aber mir scheint, daß das bei der Größe Deines Baumes ausfällt...
Vielleicht helfen doch die Pflanzenschutzstäbchen?
Ich vermute aber, Dein Ficus steht zu dunkel und wird dafür zu viel gegossen. Das nimmt er sofort übel, Schwimmfüße sind tödlich!!! Besonders im Winter.
Du kannst versuchen, die kahlen Zweige einzukürzen und dem ganzen eine Art Formschnitt zu verpassen, dann den Baum sehr, sehr hell stellen und hoffen...
Auf alle Fälle geht das nicht von heute auf morgen, bis der Baum neu austreibt und halbwegs wieder nach was aussieht, mußt Du mindestens mit einem halben Jahr rechnen.
Viele Grüße
Corinne
 Re: Fikus stirbt, bitte helft mir! 07.03.2001 (10:04) Sissi
Hallo Lisa,zusätzlich zu den Stäbchen solltest Du Dir mal ne halbe Stunde Zeit nehmen und per Hand die Panzer der Schildläuse abstreifen, und das mal jede Woche.Ist etwas eklig,aber sehr effektiv.Falls Du den Ficus wegen der Größe nicht umtopfen kannst, wechsle die obere Erdschicht aus und dünge ihn regelmäßig,denn ein Ficus ist sehr hungrig.Natürlich mußt Du ihn gießen die Erde sollte nie ganz austrocknen aber auch nicht naß sein.
Viel Erfolg

HAllo!
Vielen Dank für eure Antworten! Ich werde alles ausprobieren! Angefangen habe ich damit, dass ich noch einmal solche Stäbchen genommen habe, da ist ja auch Dünger drin. NEue Erde habe ich ihm auch gegönnt. Dann werde ich auch mal die Läuse abstreifen, wenn mir dabei nicht auch noch die letzten Blätter abfallen. Wegen dem Licht: meint ihr, ich sollte den Fikus im Sommer mal rausstellen auf den BAlkon oder ist das dann auch wieder zuviel des guten? Oder reicht einfach ans Fenster stellen? Ich habe mich bisher nicht getraut, ihn umzustellen, weil mir gesagt wurde, dass der Fikus einen Ortswechsel übelnehmen würde.
Lisa
 Re: Fikus stirbt, bitte helft mir! 13.03.2001 (13:00) Gartengöre
Hallo!
Sie lieben es im Sommer draußen zu stehen! Meiner ist auch so groß und war auch so ein Problemfall!
Schneide ihn ruhig kräftig! Meiner hatte kein einziges Blatt meht und ist jetzt wieder ganz dicht! Schildläuse ganz weg zubekommen ist Sisiphusarbeit! Wenn du nur mehr das Gerippe hast, dann such was du kannst ab! Wenn wiede Blätter da sind hast du keine Chance mehr bei der Größe!
Draußen haben mir die Vögel fast alle Schildläuse abgeputzt letztes Jahr, aber über den Winter haben sie sich wieder kräftig vermehrt!
Das mit dem Umstellen stimmt, aber da verliert er maximal ain paar Blätter, wenn Licht Temperatur und Wasser stimmen und ist nicht lange sauer!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Das Grüne Brett ". Die Überschrift des Forums ist "Das Grüne Brett 2".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Das Grüne Brett | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.