plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

117 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Das Grüne Brett 2
  Suche:

 Bananenpflanze - 04.03.2001 (03:38) Tobi
Hallo!
Ich bin nun mittlerweile bei meinem 3. Versuch, Bananenpflanzen zu pflegen und meinen Spaß an diesen zu haben.
Die letzten sind entweder "einfachso" eingegangen oder die Spinnmilben haben den Rest besorgt. Nun habe ich mir
ersteinmal vier Pflanzen zugelegt, von denen die eine -soweit ich weiß- eine Musa acuminata, die anderen irgendwelche
Kreuzungen sind, wobei sie auch Musa coccinea o.ä. sein könnten. Eigentlich bin ich bis jetzt auch noch zufrieden mit meiner kleinen Plantage,
nur habe ich folgende Fragen:
- Winter: Muss man denn nun wirklich die Pflanzen ins Winterquartier schaffen (die berühmten 10-15C und helles Licht)? Wenn nicht ist die Gefahr riesig, daß
  die Spinnmilben über sie herfallen?
- Im Netz habe ich einen Hinweis gefunden, daß man Bananenpflanzen mit einem 6-6-6 Dünger erfreuen soll...Wo bekomm ich denn so einen Dünger? Mixt mir das
ein Gärtner? Wie oft sollte ich am Besten düngen?
- Kultur: Wie oft gießen? Wahrscheinlich lag es wohl daran, daß meine Bananenpflanzen nie lange durchgehalten haben...Ich stecke jetzt immer einen Finger in die Erde und gieße dann, wenn
die Erde ca. in drei cm Tiefe trocken ist...Kann mir vielleicht irgendwer ein Patentrezept geben, wie viel/häufig?
- Kann ich meine Bananenpflanzen eigentlich _zu oft_ mit Wasser besprühen? Sie lieben das doch so, oder?
- Was mache ich mit den Ablegern? Ich habe irgendwo gelesen, daß die Mutterpflanz stirbt, wenn man sie nicht entfernt. Wann soll ich sie denn entfernen und vor allem: Wie?
- Bei der einen Pflanze werden die beiden unteren Blätter von der Außenseite her gelb, wobei der äußerste Rand bereits braun ist. Hierbei könnten auch mechanische Einwirkungen
durch den Postweg verantwortlich sein, da die anderen Blätter komplett grün und i.O. sind. Aufgrund meiner Leidensgeschichte (und der meiner Pflanzen) mache ich mir natürlich große Sorgen. Woran
könnte es denn liegen?

Wäre supi nett, wenn mit ein erfahrener Bananenpflanzenbauer weiterhelfen könnte...!
Vielen Dank,
Tobias
 Re: Bananenpflanze - 05.03.2001 (09:34) Corinne
Hallo Tobi -
mit meiner Bananenpflanze mache ich eigentlich überhaupt keinen Aufriß und sie wächst prächtig. Sie steht in einem ziemlich kleinen Topf unter einem Dachfenster bei 20 °, kriegt so ca. 1 x die Woche Wasser, im Sommer auch manchmal Dünger. Daß die Blätter von unten her braun werden ist normal, die schneide ich einfach ab. Oben treiben dann ja wieder neue aus. Einen Sommer hat die Banane auch schon mal im Garten zugebracht. Spinnmilben? Die werde ich wohl nie vollständig los werden. Spray kaufe ich überhaupt nicht mehr, da erreicht man sowieso nicht alles, was unter den Blättern sitzt und so. Bei sehr starkem Befall brause ich die Pflanzen regelmäßig mit ziemlich hartem Duschstrahl ab, das hilft ganz gut. Oder sonst Pflanzenschutzzäpfchen, die man in die Erde steckt. Das geht aber bei großen Töpfen mengenmäßig ins Geld...

Wer sich gut mit Bananen auskennt, ist

Tropische Pflanzenwelt Michael Peuthert, Bückeburg
M.Peuthert@t-online.de

Vielleicht kannst Du ihm ja mal mailen, er hat auch eine ziemlich umfangreiche Versandliste.
Gruß
Corinne
 Re: Bananenpflanze - 05.03.2001 (10:17) Tobi :-)
Lieber Tobias,

also ich kann mal versuchen Dir zu helfen, da ich schon seit Jahren 4 Pflanzen habe. Ich hab mir mal jetzt Deine Probleme runtergezogen und werde versuchen sie Dir zu beantworten.
Spinnmilben kriegst Du auch ganz locker los!
Den Dünger, den Du suchst, gibt es momentan in den meisten Lidl-Filialen für 1,schlagmichtot DM; also mach Dich auf die Socken!
Schick mir einfach Deine Email und dann hoffe ich mal, dass wir das Ding geschaukelt bekommen.

Gruß
Tobi (2)
 Re: Bananenpflanze - 05.09.2001 (21:56) Mario Fessel
> Lieber Tobias,
>
> also ich kann mal versuchen Dir zu helfen, da ich schon
> seit Jahren 4 Pflanzen habe. Ich hab mir mal jetzt Deine
> Probleme runtergezogen und werde versuchen sie Dir zu
> beantworten.
> Spinnmilben kriegst Du auch ganz locker los!
> Den Dünger, den Du suchst, gibt es momentan in den
> meisten Lidl-Filialen für 1,schlagmichtot DM; also mach
> Dich auf die Socken!
> Schick mir einfach Deine Email und dann hoffe ich mal,
> dass wir das Ding geschaukelt bekommen.
>
> Gruß
> Tobi (2)

T'schuldigung, dass ich mich hier so einfach einklinke- ist gegen die Net-ikuhhh, ich weiß. Aber ich hab Euch hier über eine Suchmaschine gefunden,
weil ich auch eine Bananenpflnze habe. Desshalb bin ich an Pflegetipps sehr interessiert. Wenn ich also eine Kopie der Mail haben könnte.

Vielen Dank und nen guten Abend noch.

Mario
 Re: Bananenpflanze - 06.09.2001 (12:17) Klaus
also,
ich habe ca 30 Stauden daheim stehen, unterschiedlicgher grösse und art.
das wichtigste ist, einmal eine gut durchlässiger boden, bananen lieben keine nassen füsse.
aber sie lieben viel und ausreichend mit weichem wasser gegossen zu werden, und sie lieben es auch jede woche gedüngt zu werden. man kann sie gar nicht überdüngen.
der beste ort einer banane ist immer draussen in voller sonne (aufpassen beim rausstellen erst an das licht gewöhnen)
im winter gibt es  2 methoden.
die erste ist du hast einen hellen und warmen ort, der auch eine höhere luftfeuchtigkeit auweist.
dann kannst du die musa so kultivieren wie immer, viel giessen und düngen.
wenn du das nicht hast, solltest du sie kühl stellen 10-15 grad ist ok, aber dann darfst du weder düngen nooch giessen, den dann stirbt dir das rhizom ab, es verfaullt, weil die musa keinerlei tätigkeiten macht, sie schläft quasi.
und die allerletzte möglichkeit ist, die musa komplett zu kappen, das rhizom in einen dunklem keller steken, und komplett troken zu halten.
sie sollte im frühjahr wenn sie wieder rauskommt wieder austreiben.

spinnmilben bekämpfe ich am besten mit NEEM als öl.
funzt  gut , ist aber etwas teuer.
mfg Klaus

> > Lieber Tobias,
> >
> > also ich kann mal versuchen Dir zu helfen, da ich schon
> > seit Jahren 4 Pflanzen habe. Ich hab mir mal jetzt Deine
> > Probleme runtergezogen und werde versuchen sie Dir zu
> > beantworten.
> > Spinnmilben kriegst Du auch ganz locker los!
> > Den Dünger, den Du suchst, gibt es momentan in den
> > meisten Lidl-Filialen für 1,schlagmichtot DM; also mach
> > Dich auf die Socken!
> > Schick mir einfach Deine Email und dann hoffe ich mal,
> > dass wir das Ding geschaukelt bekommen.
> >
> > Gruß
> > Tobi (2)
>
> T'schuldigung, dass ich mich hier so einfach einklinke-
> ist gegen die Net-ikuhhh, ich weiß. Aber ich hab Euch
> hier über eine Suchmaschine gefunden,
> weil ich auch eine Bananenpflnze habe. Desshalb bin ich
> an Pflegetipps sehr interessiert. Wenn ich also eine
> Kopie der Mail haben könnte.
>
> Vielen Dank und nen guten Abend noch.
>
> Mario
 Re: Bananenpflanze - 09.09.2001 (14:29) Sitha
Hallo,

entschuldigung, dass ich hier so dazwischen funke, aber wenn hier gerade so viele Banananpflanzenkenner beisammen sind, habe ich auch gerade ein kleines Problem loszuwerden. Ich habe meine Bananenpflanze jetzt eben von den Spinnmilben erettet und es ging ihr jetzt auch ein halbes Jahr lang gut. Jetzt hat sie andere Schädlinge, die ich nicht kenne: schwarze Läuse. Sind das Blattläuse, oder was ist das? Und was muss ich dagegen tun? Reicht einfaches Abwaschen?

Wäre schön, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Sitha

 Re: Bananenpflanze - 30.10.2003 (12:08) marta
Hallo, Spinnmilben habe ich gottseiDank noch nicht, aber waehrend meine Mutterpflanze komplett gruene Blaetter hatte, bilden die zwei Kinder immer Blaetter mit braunen Verfaerbungen in der Mitte  - ist das normal? Hilft mehr Duenger?
Waere dankbar fuer einen Tip, Marta
 Re: Bananenpflanze - 30.10.2003 (12:08) marta
Hallo, Spinnmilben habe ich gottseiDank noch nicht, aber waehrend meine Mutterpflanze komplett gruene Blaetter hatte, bilden die zwei Kinder immer Blaetter mit braunen Verfaerbungen in der Mitte  - ist das normal? Hilft mehr Duenger?
Waere dankbar fuer einen Tip, Marta
 Bananenpflanze Dünger 15.11.2003 (20:33) Aldi
Moin, ich habe auch einige Fragen an euch:
gibt es da speziellen Dünger? ,wenn ja, welchen könnt ihr empfehle? , den von Lidle?!
Stimmt es, das die Bananenpflanze erst in der 3. Generation Früchte bekommt?! ,und wie geht die Befruchtung (habe eine Planze, drei senker [1. Tochtergeneration]) muss ich da was machen?!

ThX Aldi
 Re: Bananenpflanze - 19.12.2003 (20:52) asja
ja, ich auch entschuldigung, würde auch gerne die Gunst der Stunde nutzen, denn ich hab auch ein Problem mit meinen Bananen. Hatte eine ziemlich große gekauft, aber die kriegt jetzt auch Ableger und hört auf zu wachsen, während die Ableger dies kräftig tun. Das letzte mal ist mir auf diese Weise eine eingegangen und ein Kollege meinte, daß wäre so, daß die immer eingehen, wenn sie Ableger kriegen. Soll ich jetzt die Ableger entfernen um die schöne große Mutterpflanze zu retten?

Wäre super dankbar für ne Antwort.

Asja
 Re: Bananenpflanze - 30.07.2006 (17:49) emelie
> ja, ich auch entschuldigung, würde auch gerne die Gunst
> der Stunde nutzen, denn ich hab auch ein Problem mit
> meinen Bananen. Hatte eine ziemlich große gekauft, aber
> die kriegt jetzt auch Ableger und hört auf zu wachsen,
> während die Ableger dies kräftig tun. Das letzte mal ist
> mir auf diese Weise eine eingegangen und ein Kollege
> meinte, daß wäre so, daß die immer eingehen, wenn sie
> Ableger kriegen. Soll ich jetzt die Ableger entfernen um
> die schöne große Mutterpflanze zu retten?
>
> Wäre super dankbar für ne Antwort.
>
> Asja
hi asja

vielleicht ist einfach der topf zu klein, in dem die pflanzen stehen, so dass sich die wurzeln nicht genügend ausbreiten können und somit das wachstum eingestellt wird. meine banane steht noch zusammen mit 4 kleinen nachkommen in einem topf und alles wächst und gedeiht.
 Re: Bananenpflanze - 22.07.2008 (10:34) Lina
Hey,
ich habe auch schon lange eine Bananenpflanze. Die ersten 2 Jahre war sie ziemlich klein und hat auch den öfteren gelitten. Im Sommer im Garten hat sie sich aber immer wieder erholt. Nachdem sie von einer Gardinenestange fast komplett zerschlagen worden ist, hat sie jetzt das Lück in einem Wintergarten stehen zu können. Ich hab sie umgetopft und: sie geht total ab :-)
Innerhalb von einigen Wochen hat sie einem Ableger bekommen. Ich habe gehört, dass sie dann eingeht und ihn schnell abgeschnitten (ganz nah an der Mutterpflanze). Mit den 2 folgenden Ablegern habe ich es genauso gemacht. Alle Pflanzen wachsen (allerdings sehr abhängig vom Wetter/der Sonne).
Jetzt hab ich Läuse. Ich weiss nicht genau welche. Sie sind weiss und ich tippe auf Spinnmilben, weil ich auch meine Netze gesehen zu haben. Weiss jemand ob man sie mit Spüli besprühen darf? Ich werde später Niem besorgen, weil ich gehört hab dass das helfen soll.
Falls jemand noch Tipps oder Fragen hat freu ich mich über Antwort.
Gruss Lina
 Re: Bananenpflanze - 22.07.2008 (23:08) Klaus
Hallo,
mit Läusen ist nicht zu spassen. An deiner Stelle wuerde ich zum Arzt gehen, der kann bestimmt am besten beurteilen, welche Läuse du hast.

> Gruss Klaus

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Das Grüne Brett ". Die Überschrift des Forums ist "Das Grüne Brett 2".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Das Grüne Brett | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.