plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

59 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Das Grüne Brett 2
  Suche:

 Ficus 19.09.2004 (16:21) Karo
 Re: Ficus 21.09.2004 (21:21) frosch
 Re: Ficus 22.09.2004 (09:02) Unbekannt
 Re: Ficus 22.09.2004 (16:01) frosch
 Re: Ficus 22.09.2004 (22:49) Uwe
Hallo Ellen,

> Ich vermute, dass die Wurzelhärchen bei zu viel
> Wasserangebot abfaulen und dann eben zu wenig Wasser
> aufgenommen wird.

Da hast Du sehr aufmerksam beobachtet und genau den richtigen Schluß gezogen. Mit Ficus und Staunässe kenne ich mich aus. Ficus braucht Staunässe wie eine Kuh ein Fahrrad!

Durch Staunässe werden die feinen Haarwurzeln geschädigt, im schlimmsten Fall führt es bis zur Wurzelfäule. Die geschädigten Würzelchen nehmen kein Wasser mehr auf und der Baum beginnt zu verdorren. Leider wird die Ursache selten erkannt und nur das Symptom "trockener Baum" behandelt - mit reichlich Wasser! Das führt natürlich zu einer Verschlimmerung und nicht selten zum Tod der Pflanze. Beginnende Wurzelfäule kann man riechen: Es stinkt! Dann muß dringend umgepflanzt werden, die vermoderte Wurzelmasse (stinkend, matschig, braun-schwarz verfärbt) moß entfernt werden. Nehmt dazu eine sehr scharfe Schere und schneidet sie aus dem Wurzelballen heraus. Danach wird der Baum wieder eingetopft. Zur Entlastung der reduzierten Wurzelmenge sollte nun ein Teil des Grüns entfernt werden, eine gute Gelegenheit, die Krone des Baumes etwas auszulichten und die zu lang gewordenen Zweige zu kürzen. Keine Bange, wenn der Baum die Attacke auf seine Wurzeln überlebt, wird er bald auch oben herum wieder neu austreiben und bald dichter und schöner sein als zuvor. Der Baum darf aber etwa sechs Wochen lang keinen Dünger bekommen und muß vor direkter Sonnenbestrahlung (besonders mittags) geschützt werden. Wenn die Erde etwas wärmer ist, als die Luft, wird das Wachstum neuer Wurzeln angeregt. Aber bitte nicht den Topf auf dem Ofen kochen!

Ich selbst mache gerne in Bonsai, wie Du auf www.bonsai-info.net sehen kannst. Dort habe ich diese Problematik gerade für den Ficus beschrieben.

Wertvolle Ficus-Exemplare - und wertvoll heißt nicht nur teuer, sondern auch lieb - sollte man daher in eine bessere Erde umpflanzen. Ein ordentliches Quantum Lavagranulat oder Granitsplit unter die Blumenerde gemischt können hier wahre Wunder bewirken. Die Erde wird lockerer, überschüssiges Wasser läuft besser ab, es kommt Luft an die Wurzeln. Und achtet bitte darauf, daß das Wasser, welches unten aus dem Topf herausfließt, nicht im Übertopf oder dem Untersetzer stehen bleibt. Gießt es ab, sonst züchtet Ihr Euren eigenen Sumpf.

Uwe
 Re: Ficus 27.09.2004 (14:56) frosch
 Re: Ficus 29.09.2004 (22:33) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Das Grüne Brett ". Die Überschrift des Forums ist "Das Grüne Brett 2".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Das Grüne Brett | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.