plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

42 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Das Grüne Brett 2
  Suche:

 Pflanzenerde mit Schimmel? 11.03.2001 (18:41) -Michael-
Hallo
Auf einigen Blumentöpfen hat sich ein weißlicher belag gebildet,was ist das und wie beseitige ich es?
(nur oben auf der Erde!)
MFG
Michael
> Hallo
> Auf einigen Blumentöpfen hat sich ein weißlicher belag
> gebildet,was ist das und wie beseitige ich es?
> (nur oben auf der Erde!)
> MFG
> Michael

Hallo,
leider kann ich nicht helfen. Bin selbst ganz verzweifelt wegen Schimmel(???) auf der Blumenerde all meiner Zimmerpflanzen. Falls es einen guten Tip gibt, bitte bescheid sagen!!!
Gruß
Petra
 Re: Pflanzenerde mit Schimmel? 08.11.2005 (21:52) Daniel
Bei normalen Schimmel hatte ich von unten gegossen und oben abtrocknen lassen den Schimmel entfernt. Man kan auch mit Chinosol(Apoth.) spühen oder mit Spielsand oben drauf da kann sich der Schimmel nicht so halten!
Ich habe aber auch so ein Problem.

Ich wollte mal fragen was ich falsch gemacht habe. Ich habe in der Wohnung (war vielleicht ein Fehler) in mehreren Pflanzen Niempresskuchen eingearbeitet und auch 2 x in den 3 Tagen mit einer Niemöl-Milch Mischung gesprüht und den Rest in die Erde gekippt, heute sah ich das das sich jetzt Schimmel gebildet hat ist das normal und was kann ich dagegen machen es ist ja auch im Wohnraum und wir haben Kinder?
Ich möchte es eigentlich nicht wieder raus machen solange der Geruch sich noch etwas verringert und ich den Schimmel wegbekomme. Ich habe Spinnmilben an Musas und am Gummibaum. Weiß einer die genau Dosierung vom Niemöl (evt. 4ml) ich habe  mal was von 1-2 Teelöffel gehört.

Meine Fragen:
1. Wie bekomme ich den Schimmel weg (geht Chinosol?), und ist das normal oder ist der Schluck Milch gar schuld?
2. Was ist schlimmer vom Geruch der Niempresskuchen oder das besprühen und in die Erde den Rest?
3.  Soll ich den Niempresskuchen rauslöffeln und nur Niemöl anwenden?
4. Wie oft Niemöl bei Musas mit Spinnmilben anwenden?

Bitte helft mir!


> > Hallo
> > Auf einigen Blumentöpfen hat sich ein weißlicher belag
> > gebildet,was ist das und wie beseitige ich es?
> > (nur oben auf der Erde!)
> > MFG
> > Michael
>
> Hallo,
> leider kann ich nicht helfen. Bin selbst ganz verzweifelt
> wegen Schimmel(???) auf der Blumenerde all meiner
> Zimmerpflanzen. Falls es einen guten Tip gibt, bitte
> bescheid sagen!!!
> Gruß
> Petra
 Re: Pflanzenerde mit Schimmel? 29.11.2005 (22:52) Uwe Harwardt
Hallo Freunde,

bei mir zuhause tritt das Problem auch gelegentlich auf, allerdings nur bei "normalen" Zimmerpflanzen, nicht bei meinen zahlreichen Zimmerbonsai.

Sicher liegt es daran, wie lange die Erde feucht oder gar naß bleibt. Die Zimmerpflanzen stehen in normaler Blumenerde, wie man sie in jedem Supermarkt (die schimmelt immer am schlimmsten) als auch im Gartencenter für deutlich mehr Geld (schimmelt auch deutlich weniger) kaufen kann.

Bonsaierde ist viel lockerer und durchlässiger, überschüssiges Wasser kann viel schneller ablaufen. Bonsaierde besteht aus Torf oder Humus, grobem Sand oder Lavagranulat und Lehm. Im Idealfall ist der Lehm auch noch gebrannt und grobkörnig, dann heißt er Akadama. Wird aus Japan importiert und ist im Bonsaifachhandel erhältlich. Eine Mischung aus diesen drei Substanzen hat bei mir noch nie geschimmelt.

Sicher wird es helfen, wenn auch Ihr beim nächsten Umpflanzen eine lockere Erdmischung verwendet. Lehm ist sicher nicht unbedingt erforderlich (und als Akadama auch ziemlich teuer) aber Ihr solltet etwa ein Drittel groben Sand oder Lavasplit oder zur Not auch Hydrogranulat (kleinste Körnung) unter Eure Erde mischen. Wenn Ihr Sand nehmen wollt, erkundigt Euch am besten in einer Gärtnerei, wo es sogenannten scharfen Sand zu kaufen gibt oder fragt im Baustoffmarkt nach grobem Gärtnersand.

Allerdings hatte ich dieses Jahr ein kleines Problem mit wirklich hübschen Pilzen. Obwohl sie angeblich unschädlich sind, wollte ich sie in meinen Bonsaischalen nicht haben, da ich Angst habe, daß das Mycel mir meine schön lockere Erde verdichtet. Dazu habe ich auf meiner Webseite Bonsai-Info.net unter

Pflanzenschutz|Faltenschirmling

geschrieben. Klickt Euch durch bis zu den Faltenschirmlingen. Dort steht auch, daß die Pilze nach einer Behandlung mit Rospin (Fungizid aus dem Fachhandel) verschwunden sind. Ob's nun wirklich am Rospin gelegen hat oder an anderen Umständen, kann ich abschließend nicht beantworten, aber Rospin sollte auch gegen Schimmel helfen.

Letzter Hinweis: Bei jedem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln die Anweisungen beachten!

Viel Erfolg

Uwe
 Re: Pflanzenerde mit Schimmel? 20.02.2011 (15:24) Unbekannt
Hallo das weiße ist kein schimmel sondern nur salz das sich oben ablagert, dass ist gnaz normal...
Hi,

Neemöl wir mit wasser gemischt... kein Wunder das Milch Schimmel auslöst!
normalerweise reicht es auch mit einer wasser-öl lösung zu sprühen (dauernd schütteln und reste entsorgen), hab noch nie mit neem in der erde gearbeitet ud dennoch hervorragende ergenisse!
Lg
jane

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Das Grüne Brett ". Die Überschrift des Forums ist "Das Grüne Brett 2".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Das Grüne Brett | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.