plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

99 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Das Grüne Brett 2
  Suche:

 Mandelbäumchen? 19.01.2002 (01:01) Kyala
Hi @all,

ich war diesen Sommer in Spanien und habe von dort ganze Mandeln mitgebracht und daheim eingepflanzt. Mittlerweile haben 4 davon gekeimt und innerhalb von 10 Tagen über 20 cm lange Triebe entwickelt...so schlecht kanns ihnen also nicht gehen :-) Weiß irgendjemand, ob ich etwas Besonderes beachten muß? Und wie bekomme ich die Teile in Baumform, möglichst so, dass sie noch ans Fenster passen? Einfach irgendwann köpfen?

Danke schon mal im Voraus,

Kyala
 Re: Mandelbäumchen? 20.01.2002 (11:40) Jan
geht wohl nicht anders...
unsere beiden sind nach nicht mal 2 jahren ca. 70 cm hoch und haben nur oben blätter, der "stamm" hat aber nur ein paar mm durchmesser. im sommer draußen stehen zu lassen, hat sie zwar gekräftigt, ein zustand ist das aber trotzdem nicht. im frühjahr, bovor das wachstum wieder losgeht, kommen sie dann unters messer und dann wieder rauß
 Re: Mandelbäumchen? 19.03.2002 (21:42) jan
wir haben es auf die radikale tour versucht:
bei nr. 1 nur den kahlen "stamm" (ca. 55 cm) und die einzige verzweigung (ein zweig davon noch mit ein paar blättern) stehen gelassen, also die beiden triebe auf ca. 25 cm gekürzt. beide zweige haben daraufhin wieder blätter ausgetrieben und sich ca. 5 cm unterhalb der schnittstelle 2 x verzweigt.
bei nr. 2 einfach den "stamm" unterhalb der verzweigung abgeschnitten, so dass nur der ca. 40 cm lange haupttrieb ohne zweige oder blätter stehenblieb. nach fast zwei monaten (wir hatte es schon aufgegeben) treibt das stämmchen jetzt unterhalb der schnittstelle 2 x aus.
bei einem früheren schnitt lief das schon genau so: nach schnitt des triebs, ob haupttrieb oder zweig, treiben (nur) die beiden darunter liegenden 'augen' aus - scheint so programmiert zu sein.
jan
 Re: Mandelbäumchen? 01.02.2002 (15:44) K_Christine
> Hi @all,
>
> ich war diesen Sommer in Spanien und habe von dort ganze
> Mandeln mitgebracht und daheim eingepflanzt. Mittlerweile
> haben 4 davon gekeimt und innerhalb von 10 Tagen über 20
> cm lange Triebe entwickelt...so schlecht kanns ihnen also
> nicht gehen :-) Weiß irgendjemand, ob ich etwas
> Besonderes beachten muß? Und wie bekomme ich die Teile in
> Baumform, möglichst so, dass sie noch ans Fenster passen?
> Einfach irgendwann köpfen?
>
> Danke schon mal im Voraus,
>
> Kyala

hallo Ihr Beiden,
mit dem "Köpfen" der Pflänzchen würde ich noch etwas warten. Es scheint von der Sorte abhängig zu sein, wann die Sämlinge Seitentriebe ausbilden. Habe selbst einige, die jetzt 3 Jahre alt sind. Bei der Sorte mit den ganz schmalen Blättern  haben sich schon im ersten Jahr Ästchen gebildet und die "Stämmchen" sind jetzt bleistiftdick. Die Mandeln, mit den rundlicheren Blättern hatten bis jetzt nur peitschenförmige Triebe, bekommen aber jetzt Seitentriebe. Also vielleicht noch etwas Geduld ;)
 Re: Mandelbäumchen? 05.02.2002 (23:24) Kyala
Also, ich hatte ja ursprünglich 3 "Bäumchen" oder Triebe, wie immer man es eben nennen will. Diese sind aber innerhalb weniger Wochen auf 40 cm Höhe gewuchert. Also zwei habe ich geköpft, einen vorerst gelassen (vorsichtshalber). Sieht jetzt aber eineinhalb Wochen später so aus, als würden sich in den Blattachseln neue Austriebe bilden :-)

Cu

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Das Grüne Brett ". Die Überschrift des Forums ist "Das Grüne Brett 2".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Das Grüne Brett | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.