plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

77 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Das Grüne Brett 2
  Suche:

 Eine Menge Fragen 22.05.2002 (19:15) Miriam
Hallo, alle! Ich habe eine Menge Fragen, wer kann mir helfen?
Habe vor ein paar Wochen eine sehr schöne Dracea marginalis gekauft, ca. 1m, altes Gehölz. Soll ich sie (im Tontopf) von oben oder lieber von unten gießen? Man kann erkennen, daß die Wurzeln mit Folie umwickelt sind. Sie hat ein paar braune Blattspitzen, gedeiht bei mir aber prima. Soll ich die Folie trotzdem entfernen?Bei meiner (ebenfalls neuen) Zamiculca (Westfenster) habe ich ein paar dunkelbraune Flecke auf den Stengeln entdeckt. Was bedeutet das?
Meine 80 cm hohe Schusterpalme (ich habe sie seit über 2 Jahren) wächst bei mir überhaupt nicht weitr. Sonst sieht sie gut aus.
Auch vor ein paar Wochen gekauft: einen großen Ficus  binnendijkii alii mit lanzettartigen Blättern. Mit Ficus hatte ich bisher so meine Probleme, Blattfall, Schädlinge etc., daher steht dieser hier jetzt im Schlafzimmer (das ich im Winter weniger heize) am Westfenster. Sollte er gesprüht werden? Ich habe ein wenig Bedenken, ob er sich mit dem Elefantenfuß daneben verträgt, vor allem, falls der Ficus bei mir Schädlinge bekommen sollte. Besser auseinander stellen?
Der Elefantenfuß sieht prächtig aus, ca. 90 cm hoch, sehr gedrungen. Nur werden die äußersten Blattspitzen alle ziemlich schnell braun. Woran liegt das – ich hatte im Schlafzimmer ja kaum geheizt – und was kann ich ihm Gutes tun? Soll man Elefantenfüße sprühen, nein, oder?
Jetzt kommt mein Sorgenkind: Eine Fatsia japonica mit drei Stämmen (der größte 1 m hoch), die seit 2 Monaten bei mir wohnt. Nachträglich habe ich viele „angefressene“ Blätter bei ihr entdeckt, sowie die Spinnmilbe. Leider habe ich erst vor ein paar Tagen wirklich Maßnahmen ergriffen, die Blätter abgewaschen und die ganze Pflanze kräftig abgeduscht, und ich sprühe jetzt fast täglich mit abgekochtem Wasser. Die stark befallenen Blätter habe ich abgeschnitten, sehr dicht am Stamm, bei einem Stamm leider auch ganz oben die Spitze. War das richtig? Bekommt sie da möglicherweise neue Blätter? Was kann ich noch für sie tun?
Zweites Sorgenkind: Eine Ingwer- oder Kardamompflanze (?, mehrere bis 80 cm hohe „Halme“, schlanke Blätter, mittelgrün mit ganz leicht pelzigen Rändern). Sie wurde mir vor 2-3 Monaten als „Zimtpflanze“ verkauft, die Blätter duften ganz herrlich (etwas zimtig), wenn man sie zwischen den Fingern reibt. Leider war sie beim Kauf zu lange im Auto in der prallen Sonne und bekam ein paar verbrannte Blattränder. Seitdem rollen sich so nach und nach die untersten Blätter ein, werden gelb und sterben ab, und vor allem: oben an den restlichen Stengeln kommen keine neuen Blätter!! Ich habe verschiedene Standorte ausprobiert: zuerst mitten im Wohnzimmer (hell, Ost- und Westfenster), dann direkt am Fenster (das fand sie glaube ich nicht toll), dann etwa zwei Meter davon weg. Was ist los mit der Pflanze? Immernoch der Transportschock? Oder hatte sie Wasserstau durch zu engen Übertopf? Haßt sie Zugluft? Hat sie etwa auch Spinnmilben?? Sehen kann ich nichts. Bisher hatte ich sie mit normalem (ziemlich hartem) Leitungswasser gegossen. Seit ein paar Tagen gieße ich mit destilliertem Wasser und sprühe auch. Aber ich glaube, das reicht nicht. Was kann ich noch für mein schönes Pflänzchen tun? Sollte ich sie vielleicht mal „eintüten“??
Könnte demnächst günstig einen großen Baumfarn (Dicksonia squarrosa) übernehmen. Mit welchen von meinen Pflanzen verträgt der sich wohl? Besser ins Wohn- oder ins Schlafzimmer stellen??
Herzlichen Dank für jede Antwort!
 Re: Eine Menge Fragen 23.05.2002 (13:31) join

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Das Grüne Brett ". Die Überschrift des Forums ist "Das Grüne Brett 2".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Das Grüne Brett | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.