plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

42 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Das Grüne Brett 2
  Suche:

 bonsais 02.03.2001 (11:10) Sitha
Hallo,

kennt sich eigentlich jemand mit Bonsais aus? Ich wollte mir immer mal aus einheimischen Gewächsen einen Bonsai züchten. Einmal habe ich es mit einer Eiche probiert, die ich aus einer Eichel großgezogen habe. Ein anderes Mal habe ich eine schon gewachsene kleine Buche genommen und die oben abgeschnitten.
Leider sind mit beide Pflanzen (aus eigener Schuld) eingegangen.
Jetzt habe ich mir wieder einen kleinen Eichensetzlich herangezogen.
Hat irgendjemand es schon geschafft, so einen Bonsai selbst zu züchten?
Kann man das auch mit kleinen Zitronen machen?

Sitha
 Re: bonsais 02.03.2001 (13:23) Spawn
Wenn du in Hamburg Wohnst würde ich mal in ein fachgeschäft gehen in Halstenbek Hauptstrasse 22a ist ein Bonsai Laden ich gebe dir mal die Telefonnumer Tel:04101/586869 ich würde mal hingehen oder wenigstens anruffen die sind echt gut da habe selber schon ne menge gekauft da (bin sehr zufriden)!!!
Cu
 Re: bonsais 04.03.2001 (23:13) Uwe Klotz
Hallo Sitha,

> Ich wollte mir immer mal aus einheimischen Gewächsen einen Bonsai
> züchten.

Prima Idee, aber Bonsai werden nicht gezüchtet, sondern gestaltet. Und zwar aus ganz normalen Bäumen. Naja, nur wenn sie noch nicht zu groß sind natürlich. Aber dafür kannst Du problemlos auch einheimische Pflanzen wie Eichen, Ahorn oder Buchen nehmen.

> Leider sind mit beide Pflanzen (aus eigener Schuld) eingegangen.

Ein wenig Schwund ist immer, laß Dich nicht unterkriegen!

> Hat irgendjemand es schon geschafft, so einen Bonsai selbst zu züchten?

Naja, mit Outdoor habe ich mangels Garten keine Erfahrung. Aber aus diversen Ficus hab' ich bisher mehr als einen Bonsai gemacht. Oder eben das, was ich einen Bonsai nenne, denn von den beeindruckenden lebenden Kunstwerken bin ich noch einige Jahrzehnte entfernt.

> Kann man das auch mit kleinen Zitronen machen?

Wenn Dir die Blätter nicht zu groß sind, läßt sich da sicher was machen. Was die einheimischen Bäume angeht, da gibt es ein sehr gutes Buch von Werner M. Busch, findest Du auf der Literaturliste auf meiner Homepage www.Bonsaigestaltung.de. Dort gibt es auch ein Forum, auf welchem sich auch Gestalter einheimischer Pflanzen sicher Deines Problems annehmen werden.

... keep on bonsai

Uwe
 Re: bonsais 05.03.2001 (11:10) Sitha
Hallo Uwe,

züchten war wohl das falsche Wort. Ich wollte nur wissen, wie man so ein Pflänzchen zum Bonsai macht. Man muss doch auch die wurzeln beschneiden, soweit ich weiß. Und wenn man sich einen Baum aus der Baumschule holt, muss man den doch dann auch oben kappen. Um die Hälfte glaube ich.

>
> Naja, mit Outdoor habe ich mangels Garten keine
> Erfahrung. Aber aus diversen Ficus hab' ich bisher mehr
> als einen Bonsai gemacht. Oder eben das, was ich einen
> Bonsai nenne, denn von den beeindruckenden lebenden
> Kunstwerken bin ich noch einige Jahrzehnte entfernt.
>

Kann man eigentlich einen Ficus aus einem Steckling vermehren? Also einfach einen Zweig wegschneiden und dann ins Wasser oder in die Erde?

Sitha
 Re: bonsais 05.03.2001 (21:28) Uwe Klotz
Hi Sitha,

klar, mit Ficus klappt es ausgezeichnet. Der bewurzelt recht zuverlässig. Das Wasser sollte aber nicht zu kalt sein (und werden), ein warmes Plätzchen ist schon gut.  Am besten machst Du Deine ersten Versuche mit Ficus benj. "Natasja" oder "Nana", die haben besonders kleine Blätter und haben nicht so sehr die Tendenz, wie eine Trauerweide zu wachsen. Sie bleiben buschig und kompakt.

Willst Du größere Äste zu eigenständigen Pflanzen machen, mußt Du abmoosen. Auf etwa 3/4 des Umfanges einen 0,5 cm breiten Streifen die Rinde ablösen, einen kleinen Torfquellballen (Jiffy) im aufgequollenen Zustand um die Schnittstelle drücken und eine Küchenfolie wie ein Bonbon darumwickeln. Das Bonbon oben und unten mit etwas Draht zurödeln, fertig. Gelegentlich die Feuchtigkeit kontrollieren, das darf nicht austrocknen. Nach etwa 4 Wochen bilden sich die ersten Wurzeln, nach etwa 3 Monaten kannst Du den bewurzelten Ast abschneiden und als eigenständige Pflanze in Erde setzen.

Eine sehr junge Pflanze mußt Du oben schneiden, damit sie sich verzweigt. Dadurch kannst Du die Linie des Stammes sowie die Hauptzweige festlegen. Das gilt für Indoor und Outdoor. Keinesfalls darfst Du die Pflanze zu früh in eine Schale setzen, Du wirst dann nämlich kaum noch ein Dickenwachstum, also Stammentwicklung feststellen. Einen Outdoor läßt Du mehrere Jahre an geschützter Stelle im Freiland. Oben herum wird geschnitten und geformt, aber die Wurzeln werden erst dann reduziert, wenn der Stamm eine entsprechende Dicke und Charakter aufweist. Einen Indoor läßt Du eben lange Zeit in einem großen Topf wachsen.

Naja, alles etwas kurz, aber Du kannst ja nochmal posten.

Ansonsten ist ein preiswertes Buch, welches die Grundtechniken beschreibt, nicht uninteressant. Auch der Besuch bei einem Bonsai-Arbeitskreis ist zu empfehlen. Auf der Homepage des BCD (www.bonsai.org) findest Du die Adressen des AK's, sicher gibt es einen in Deiner Nähe. Da kannst Du ein paarmal zusehen, was die anderen so machen. Da die AK's zumeist bei einem Bonsaigärtner stattfinden, hast Du die Möglichkeit, viele einheimische Bonsai in allen Stufen der Entwicklung zu sehen - das ist besser als jedes Buch!

Viel Spaß

Uwe

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Das Grüne Brett ". Die Überschrift des Forums ist "Das Grüne Brett 2".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Das Grüne Brett | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.